Autor

Bücher/Texte

Projekte

Angebote

Aktuell




Thomas Bernhard seilt sich ab

Kurzbeschreibung

Satiren. Parodien III. (2003). Verlag: EDITION Geschichte der Heimat. Revidierte Neuausgabe 2008

Niemals, habe ich mir geschworen, soll diese Gmundner Gesellschaft, diese Gmundner Schlossorthperfidie mehr mit meinem Werk und also mit meinem Leben zu tun haben, jetzt kehre ich nach einer beinahe fünfzehnjährigen Nachdenk- und also Erholungspause an diesen Ort zurück, und sehe, daß in schamloser Weise ein testamentarischer Wille verletzt, ein Privathaus in obszöner Weise zu einem Museum, ein Lebenswerk zu einem Machwerk und also industriell genutzten Tourismusunternehmen heruntergewirtschaftet und in Festspielrosa eingefärbelt wurde. Gschaftlhubernde Festspielpräsidenten, schwächelnde Schauspieler und Diven, mediengeile Poltiker und eine geldgierige Bevölkerung, das ist Gmunden. Was bleibt, ist die Straßenbahn. Das ist alles, was von Gmunden bleiben wird. (mehr …)

Rezensionen

Der Titel ist freilich grob irreführend, denn Thomas Bernhard seilt sich gar nicht ab. Zumindest nicht in Habringers neuem Wurf, der nicht minder eindrucksvoll als seine beiden Vorgänger unter Beweis stellt, welch humoresken Kräfte in der heimischen Literaturszene sprießen. Die Titel gebende „Campaign in elf Stationen“ etwa atmet ebenso den Stil und die hintergründige Ironie des Ohlsdorfer Meisters wie sie den Blick schärft auf jüngste Peinlichkeiten der heimischen Medienszene – von „Starmania“ bis „Bachelor“.  (mehr …)

Textprobe

9. Station: Claus Peymann besucht Bernhard, wird seiner Kleider beraubt und kauft sich ein Jackett

22. 6. Aus den geheimen Akten des Tourismusverbandes Salzkammergut:

Aktenvermerk

Heute Vorlage des Dramoletts Claus Peymann wird seiner Kleider beraubt und kauft sich ein Jackett. Der Tourismusverband Salzkammergut billigt einstimmig die Stückfassung und beschließt die Uraufführung im Rahmen des Traunsteinevents. Mit der inszenatorischen Abwicklung des Stückes wird in bewährter Weise die Crew von Schlosshotel Orth betraut.

Beiliegend die Textfassung:

Claus Peymann wird seiner Kleider beraubt und kauft sich ein Jackett (mehr …)