Autor

Bücher/Texte

Projekte

Angebote

Aktuell




Texte in Anthologien und Zeitschriften

Der Weihnachtsstreich.

In:Erich Weidinger, Jeff Maxian (Hg.): Mordsbescherung. Weihnachtskrimis aus den
Alpen. Emons Verlag 2012, 66f. (mehr …)

[ Zwei Texte] Weihnachten nach Feng – Shui und Für einen guten Zweck.

In: Dorothea Forster (Hg.): Weihnachten in Oberösterreich. Erzähltes &
Erlebtes vom Böhmerwald bis zum Salzkammergut, 29 – 36 und 197 – 200. Styria
Verlag 2013.

Jede Region pflegt ihre ureigensten und typischen Traditionen bei Festen und Feiern. Und natürlich auch zu Weihnachten! (mehr …)

Man muss spüren, wie das ist.

In: Günter Linecker (Hg.): Mord in Oberösterreich. 7 Kapitalverbrechen. Oberösterreich Verlag 2013, 132 – 151.

Auch noch im hintersten Winkel der oberösterreichischen Provinz lauert das
Verbrechen.

(mehr …)

Eine Leiche gibt keine Auskunft mehr.

In: Barbara Krohn (Hg.): Regensburger Requiem. Kurzkrimis von der Donau.
KBV Verlag 2013, 266 – 280.

Die Weltkulturerbestadt hat in sich das Potenzial für kriminelle Geschichten.

(mehr …)

Über Lesungen. Schnipsel.

In: 99. Edition NeuesForumLiteratur. Literarisches und Kulturpolitisches. Hg. von Walter Wippersberg. Nr.96/Oktober 2012, 10-12

Auch erschienen in: Passauer Pegasus. Zeitschrift für Literatur Heft 48/49. Hg. Von Karl Krieg, Edith Ecker und Stefan Rammer Passau 2013.

(mehr …)

Bankräuber.

In: Salz. Heft 132/ Juni 2008.

Der „Heli“. Die außergewöhnliche Karriere des Besatzungskindes Helmut Köglberger.

In: Michael John, Franz Steinmaßl (Hg.): … wenn der Rasen brennt …100 Jahre Fußball in Oberösterreich. Edition Geschichte der Heimat 2008.

Texte zum Thema Fußball

Der Höhepunkt im Fußballleben. Heribert Trubrig erinnert sich an den Meistertitel 1965.

Der Star und sein Volk. Helmut Köglberger – Rekordtorschütze des LASK.

Die Meistermannschaft. Was aus den Spielern von damals geworden ist.

Achtung, Achtung! Ein paar unkontrollierte Einwürfe zum Thema Fußball, Sprache und Berichterstattung: Anhang. Ausführlicher Statistikteil.

Alle in: Rudolf Matheis (Hg.) Ewig lockt der LASK. Trauner Verlag 2007. (mehr …)

Bergkristall. Erzählung.

In: Stifter reloaded. 12 Bunte Steine. (Hg. von Netzwerk Memoria (Rudolf Habringer, Walter Kohl, Andreas Weber) Picus Verlag Wien 2005.

Am See. Erzählung. (Auszug)

In: Signum. 6. Jg. Heft 1, Winter 2005. Dresden, S. 51 – 55.

Rainer Calmund fährt Lift. Oder: Wie sich ein Fußballweltmeister unbedingt mit mir fotografieren lassen wollte.

In: 99. Heft Nr. 61/ November 2004: Winterpause. Hg. Von Walter Wippersberg, S. 4-7. (mehr …)

Einmal, damals. und Buchegger.

In: Europa erlesen. Oberösterreich. Hg. von Ludwig Laher. Wieser Verlag 2004. (mehr …)

[…bis plötzlich der junge Lerchegger]

Textbeitrag zu: Moving. Fotoessay von Linde Klement. Linz 2004.

Über meine Karriere als Kirchenorganist.

In. Vierteltakt. März 2003.

Am See. Erzählung.

In: die rampe2/03.

À la rédaction du Watzmann.

In: Thomas Bernhard. Dirigé par Pierre Chabert et Barabara Hutt. Minerve, 2002, 275 f.

Wollt, daß ich daheim wär.

In. LiteraTour. Skriptum 12. Welser Anthologie 20002, S. 24 – 29. (mehr …)

Schreiben in Zeiten der Spaßgesellschaft.

In: LiteraTour. Skriptum 11. Welser Anthologie 2001, S. 12 – 16. (mehr …)

Capriccio privat. Erzählung (Auszug).

In: Annäherungen. Eine Anthologie. Hg. von Zedenka Becker. Edition Die Brücke international 2001.

Keine Brandrede.

Rede anlässlich der Performance „Krähenfuß“ von Walter Gschwandtner im Rahmen der Leondinger Eigenart 2001 am 6.10. 2001