Autor

Bücher/Texte

Projekte

Angebote

Aktuell




Texte in Anthologien und Zeitschriften

Aus dem Tagebuch eines Schlagersängers.

In: LiteraTour. Skriptum 10. Welser Anthologie 2000, S. 51- 1958.

Denke ich an Salzburg.

In: Salz. Heft 100/ 2000. (mehr …)

Hier bin ich fremd.

In: Vom Land in der Mitte. Über Oberösterreich. Hg. Von Josef Pühringer. Linz 2000. (mehr …)

Beitrag zu: Zeichensetzung.

In Zusammenarbeit mit Gerhard Brandl (Zeichnung) und Andreas Neubauer (Komponist). Gemeinschaftsprojekt oberösterreichischer Kunstinitiativen Die Kunst der Linie – Möglichkeit des Graphischen. Herbst 1999.

Lesereise in die Provinz. Aus dem Tagebuch eines Schriftstellers.

In: LiteraTour. Skriptum 9. Welser Anthologie 1999, S. 65 – 73.

Alles wird gut. Erzählung.

In: Facetten 1999.

Erschöpfende Auskunft.

In: Salzburg: Blick. Hg. Von H. Embacher, J.Mautner und E. Fürlinger. Residenzverlag Salzburg 1999.

Capriccio privat. Erzählung.

In: die rampe 2/99.

Literarische Dokumentation im Rahmen des Linzer Kulturmonats 199

veröffentlicht im Internet.

Vorwort zur Nummer “Romananfänge”.

In: die rampe 10/97.

Nichts verstehen. Erzählung.

In: Facetten 1997.

Am Ende. Erzählung.

In: Querzulesen. 15 Jahre Salzburger Autorengruppe. Edition Eizenbergerhof. Salzburg 1997.

Fünf nach Wende, S-Bahn.

In: Geschichten aus der Arbeitswelt 5. Löcker Verlag 1997.

Graben. (Auszug).

In: Land mit Eigenschaften. Literarisches zum Thema Österreich. Ausgewählt von Elke Vujica, Styria 1996.

Meridiane. Literatur aus Oberösterreich.

(Mitherausgeber mit den IG Oberösterreich) Verlag der Provinz 1996.

Rede zur Ausstellung “Vielfalt und Unikat”.

Dokumentation „Aufruf zur Phantasie“, AK Linz, 1996.

Besinnung auf die Sinne. (Fünf Texte).

In: Gedanken für den Tag. Hg. von Hubert Gaisbauer. Styria 1995.

Kreuzweg. Erzählung.

In: die rampe 10/95.

Zugehen, Weggehen.

In: Festschrift 25 Jahre Brucknerhaus. Hg. von Karl Gerbel, Linz 1994.

Mir kennen sich aus. Ein Aufsatz.

In: Ich und die Fremden. (Hg. von Margret Czerni), Edition Geschichte der Heimat 1994. (mehr …)