Autor

Bücher/Texte

Projekte

Angebote

Aktuell




Zwiefach. CD von Stelzhamma und Rudi Habringer.

Musik

Der Name Stelzhamma steht für lustvolles Zusammenspiel mit Schmäh und Verve im Konglomerat aktueller musikalischer Strömungen vor dem Hintergrund der hiesigen Volksmusik aus Franz Stelzhammers und Anton Bruckners Lebzeiten. Erfrischend abgehandelt und in eine rasante Form gebracht, immer mit einem Zwinker Ironie und swingender Leichtigkeit.

Die Musiker kennen einander aus ihrer gemeinsamen Studienzeit am ehemaligen „Bruckner-Konservatorium“ (mittlerweile Bruckner-Universität) am Beginn der 90er Jahre des letzten Jahrhunderts und arbeiten seither in verschiedensten Projekten zusammen.

Für die dritte CD „Zwiefach“ haben sich die vier mit dem Waldinger Satiriker Rudi Habringer zusammengetan. Musikalisch wird sowohl in der Schatzkiste der heimischen Volksmusik als auch im Archiv der improvisierten Musik gekramt. Die Texte liefert Habringer, der auch als ausdrucksstarker Rezitator fungiert. Alles ist aufs Feinste angerichtet, wunderbar abgeschmeckt, hat Witz und eine ordentliche Prise Bitternis. Das swingt und marschiert, ist keineswegs beliebiger Crossover, sondern sowohl musikalisch als auch literarisch pfiffig und mit einer gewissen Schärfe formuliert. (OÖN)

Lineup:

Charly Schmid, sax, vocals
Günter Wagner, accordion, vocals
H.-G. Gutternigg, tuba, vocals
Ewals Zach, drums, vocals
Rudi Habringer, Texte, vocals

Track Listing:
01. Upper Austrian Work Song (4:15)
02. Vo doda und vo dortad (4:48)
03. Zweifel Zwiefacher (4:39)
04. Linzer Bruckna (2:42)
05. Die Ballad vom Heissen Draht (4:16)
06. Ja so is halt (4:25)
07. Sozio-ikonographische Korrelationen (3:45)
08. Das Bier aus Linz (3:44)
09. Du und ich (10:20)
10. Letsgo (3:54)
11. A Bissal (4:10)

Hörprobe